hier geht's zum Livestream:

Montag, 18. Januar 2021

Der gute Ton 18.1.2021: Der Komponist/die Komponistin des 21. Jahrhunderts

„Komponieren heißt ja nichts anderes als Zusammenstellen und ein Zusammensteller/eine Zusammenstellerin, puh, was ist das schon.“- Durch die Weitung des Begriffs ist es garnicht mehr so klar was heutige Komponisten eigentlich können sollten. Ein Komponist ist also entweder alles oder nichts.


Im Gespräch mit Komponisten des 21.Jahrhunderts: Bernhard Lang, Dietmar Schermann, Javier Garcia und Tanja Elisa werden Fragen zu diesem Thema erörtert und diskutiert. Ob Komponisten heutzutage einen erkennbaren Personalstil haben sollten, wie die Komponisten von früher, deren Tonsprache man mehr oder weniger erkennen konnte, oder ob es eine Hierarchie von Genres und Kompositionsrichtungen gibt, erklären uns Kompositionsstudenten, Professoren und Praktizierende des Fachs. 


Sie hören folgende Stücke:

Echoing Sinosity: Javier Garcia, Loops for Gary (6 Sätze) : Bernhard Lang, Mi Ricordo Che (2020) und Trio für Viola, Flöte und Klavier: Dietmar Schermann, Kahne be Kahne: Tanja Elisa


Gestaltung der Sendung: Noëmi Haffner 

Tonmeister: Anton Vertipolokh


Keine Kommentare:

Kommentar posten